Seite übersetzen
> Start Beiträge Gerätehaus: Wehr drängt auf Erweiterung
Gerätehaus: Wehr drängt auf Erweiterung
Die Freiwillige Feuerwehr Gettorf hofft, dass es in diesem Jahr beim An- und Umbau des Gerätehauses Fortschritte gibt. Das machte Wehrführer Frank-Andreas Greggersen in der Jahresversammlung der Wehr am Freitag deutlich. Er lobte die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Nach der Übergabe der zwei jüngsten Fahrzeuge im Oktober sei die technische Ausstattung „perfekt:

Damit sind wir gut aufgestellt“. Allerdings erinnerte der Wehrführer daran, dass 2017 nicht viel beim Gerätehaus passiert sei, obwohl die Unfallkasse schon früher Mängel moniert hatte: „Es wird langsam zu eng.“ Immerhin: In der vergangenen Woche gab es ein Gespräch mit dem Architekten.

Bürgermeister Jürgen Baasch (SPD) dankte den Ehrenamtlichen: „24 Stunden täglich einsatzbereit zu sein, ist nicht selbstverständlich.“ Die Gemeinde habe zunächst die Fahrzeuge erneuert. Doch es dürfe nicht sein, dass Brandschützer sich hinter dem laufenden Einsatzwagen umziehen müssten: „Einiges muss angeschoben werden.“ Nach der Kostenschätzung des Architekturbüros müsse man schauen, „wie wir da vorankommen“. Amtsdirektor Matthias Meins forderte: „Wenn Bund und Land die Anforderungen verschärfen, müssen diese Institutionen auch dafür sorgen, dass das Geld bei uns ankommt.“

Laut Einsatzstatistik war 2017 ein „eher ruhiges Jahr“, erklärte der stellvertretende Wehrführer Thomas Stohlmann. Insgesamt gab es 62 Einsätze. Elfmal brannte es, 28-mal wurde technische Hilfe geleistet. Es gab fünf Fehlalarme. Acht Menschen konnten aus Notsituationen gerettet werden, für drei kam jede Hilfe zu spät.

Das vom Land verliehene Brandschutzehrenzeichen in Silber erhielten in der Jahresversammlung Matthias Meyer, Stefan Zimmermann, Marco Koch und Gerd Finke. Seit 60 Jahren in der Wehr sind Wilfried Koch und Günter Sellmer, seit 50 Jahren Rolf Querhammer. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Tobias Zikofsky geehrt, für 30-jährige Gerd Finke, Matthias Meyer und Stefan Zimmermann. Seit 20 Jahren dabei sind Dennis Petersen, Jan-Martin Sell und Jan-Christoph Hardt. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Nikolai Andresen, Anna-Sophie Dier und Falk Möller geehrt.

75 Mitglieder hatte die Gettorfer Wehr, drei neue kamen am Freitag hinzu: Jens Haese, Jan-Christoph Hardt und Kay Heddergott. Nach über 48 Jahren aktivem Dienst verabschiedete Wehrführer Greggersen Hans Reiner Lück in die Ehrenabteilung.


Quelle: Kieler Nachrichten
 
Aktion - Helfern helfen
Die letzten Einsätze
19.04.2018 09:42
24/2018 Feuer klein
16.04.2018 18:14
23/2018 Ölspur
12.04.2018 06:35
22/2018 First Responder
29.03.2018 07:39
21/2018 First Responder
Wetter
WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 24214
bericht_navi.JPG