Seite übersetzen
> Start Beiträge Grußwort der Freiwilligen Feuerwehr Gettorf im Weihnachtsgeflüster 2017
Grußwort der Freiwilligen Feuerwehr Gettorf im Weihnachtsgeflüster 2017
Die Feuerwehr Gettorf hat die ersten drei Quartale im Jahr 2017 eine durchschnittliche Einsatzbelastung abzuarbeiten gehabt:

Rund 10% der Einsätze waren First Responder-Einsätze, bei denen wir die medizinische Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sicherstellen oder diesen unterstützen. Weitere etwa 10% waren Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen, bei denen die Alarmierung zwar durch starke Hitze oder Rauch ausgelöst wurde, ein richtiger Brand jedoch letzlich nicht enstanden war.

Ein Drittel der Einsätze im genannten Zeitraum waren technische Hilfeleistungen, wie Tierrettung, kleinere Sturm- und Wasserschäden, sowie ausgelaufene Öle. Bei den rund 10 Brandeinsätzen konnte durch Rauchmelder in privaten Wohnungen schnelle Hilfe geleistet werden, was zeigt, wie wichtig die Rauchmelder sind. In Osdorf konnte mit unserer Unterstützung ein größerer Gebäudeschaden bei einem Fahrzeugbrand verhindert werden. Der Brand eines Erntefahrzeuges auf einem Feld im Duxmoor stellte wegen der dort fehlenden Wasserversorgung eine besondere Herausforderung dar. Dank des in unseren Fahrzeugen mitgeführten Löschwasservorrates konnte eine Brandausbreitung auf dem Feld jedoch schnell eingedämmt und der Fahrzeugbrand durch umfangreiche Löscharbeiten beendet werden.

Für die Feuerwehr und alle Gettorfer Einwohner war bereits im Oktober einmal Weihnachten: der Fuhrpark der Feuerwehr wurde teilweise erneuert. Nach langer Vorbereitung wurde ein neues Löschfahrzeug beschafft. Es handelt sich um ein LF10, das in der Hauptsache gemäß seiner Beladung für die Brandbekämpfung eingesetzt wird.

Weiterhin wurde ein neues Einsatzleitfahrzeug beschafft. Im Zuge der Einführung des Digitalfunks bei den Feuerwehren im Kreis Rendsburg-Eckernförde war es unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten die folgerichtige Entscheidung, nicht das biherige Fahrzeug aus dem Jahr 2005 kostenaufwendig aufrüsten zu lassen, sondern jetzt eine größere Investition in ein neues Fahrzeug zu tätigen, welches den gestiegenen heutigen Anforderungen gerecht wird.

Gettorf ist in den vergangenen Jahren durch mehrere große Baugebiete gewachsen, sowohl in Bezug auf die Einwohnerzahl als auch bei der Anzahl der Gebäude. Die Mitgliederzahl der Feuerwehr Gettorf ist im Vergleichszeitraum stabil geblieben. Nachwuchssorgen gibt es bei uns - derzeit - nicht. Trotzdem freuen wir uns über jede Frau oder jeden Mann, die oder der Interesse zeigt, sich durch die Tätigkeit bei der Feuerwehr für die Gemeinschaft einzusetzen.

Das Betätigungsfeld ist sehr vielfältig: wir löschen nicht nur Feuer oder kümmern uns um vorbeugenden Brandschutz. Wir leisten technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen und anderen Notfällen und unterstützen den Rettungsdienst mit unserer First Responder-Gruppe bei medizinischen Notfällen. Wer Interesse an unserer Arbeit hat, sich informieren möchte oder vielleicht selbst uns aktiv oder passiv unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, einmal bei uns vorbeizuschauen.

Übungsdienst ist grundsätzlich immer am ersten Montag im Monat um 19:30Uhr. (Bei Feiertagen verschiebt sich der Dienstabend um eine Woche)



Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien
eine besinnliche Vorweihnachtszeit
und ein fröhliches, friedliches Weihnachtsfest -
ohne unsere Anwesenheit!



Ihre Freiwilligen Feuerwehr Gettorf
 
Aktion - Helfern helfen
Die letzten Einsätze
Wetter
WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 24214
35JahreJF.jpg